Bauen und Renovieren

Frontansicht des zu bauenden Hauses

Haus auf dem Vulkan

Jetzt also doch…! Meine Frau will unbedingt ein Haus bauen, auf dem Philippinen, mitten im Erdbebengebiet. Quasi ein „Haus auf dem Vulkan…“ Inzwischen gibt es sogar schon einen ersten Entwurf des Bauplans vom Architekten. Im…

Weiterlesen




No Picture

Wir haben (fast) fertig

So, der Fliesenleger hat es tatsächlich geschafft, von Montag bis Freitag das Wohnzimmer zu Fliesen, inklusive dem Ausfugen. Man kann auch sagen, das er ordentliche Arbeit abgeliefert hat.


Fliesen legen auf den Philippinen: Der erste Tag

Der Fliesenleger hat losgelegt…

Abgesehen von der Geschwindigkeit, kann man bis jetzt mit der Qualität durchaus zufrieden sein. Die Geschwindigkeit kann mir aber in diesem Fall egal sein, da er per Fliese bezahlt wird, ähnlich den Fliesenlegern in Deutschland, die ja per m² abrechnen.


No Picture

Morgen kommt der Fliesenleger

Schon sind wieder 7 Tage vergangen und auf unserer Baustelle ist noch nicht allzu viel passiert. Der Fliesenleger selbst sollte dann morgen endlich vorbeikommen und das Wohnzimmer angehen. Laut eigener Ansage braucht er dazu 3 bis 4 Tage.


Ein eingemauerter Holzbalken muß noch entfernt werden

Endlich wieder Baustelle

Interessant sind bei der ganzen Aktion wieder die Baukosten auf den Philippinen : 40×40 cm Fliesen kosten das Stück ca. 55,- Peso (+/- 10 Peso). Der Fliesenleger rechnet das in Inch um, um danach seinen Lohn zu berechnen. 40 cm sind 16 Inch oder Zoll, also nimmt er 16 Peso pro Fliese für’s Verlegen.