Emirates fliegt nach Cebu

Unser Flug auf die PhilippinenSonnenaufgang bei unserem Flug auf die Philippinen

Nachdem Qatar Airways die Strecke 2012 aufgegeben hat (warum weiß keiner so genau), schickt sich nun Emirates an, tägliche Flüge von Dubai nach Cebu anzubieten.

Dabei soll es sich um eine Dreiecksverbindung handeln, das heißt die Maschine fliegt zuerst nach Cebu und auf dem Rückflug wird noch der Airport in Clark angeflogen. Von Clark aus geht es dann zurück nach Dubai, mit den bekannten Anschlußverbindungen nach Deutschland und Europa.

Zum Einsatz kommt auf der Strecke eine Boeing 777 300ER, mit 428 Sitzplätzen (davon 42 in Business Class). Der erste Flug soll am 30. März 2016 stattfinden.

Müssen wir mal sehen, wie die Preise für den Flug für die nächste Saison aussehen, vielleicht wird das eine interessante Alternative. Bei Qatar waren die Cebu Flüge allerdings immer etwas teurer als die Flüge nach Manila. Dafür spart man sich den Anschlußflug nach Cebu oder Tagbilaran, wenn man in diese Gegend will.

Auch für alle die, die sonst den meist teuren Flug mit Cathay Pacific über Hongkong nach Cebu nehmen, dürfte dies eine preiswertere Alternative darstellen.


 

1 Kommentar zu "Emirates fliegt nach Cebu"

  1. emirates fliegen wir auch gerne,wäre eine überlegung wert.. guter tipp gerd..

Kommentare sind deaktiviert.